Fort- und Weiterbildung  Fort- und Weiterbildung

Aktuelle Informationen

Rückblick auf den Tag der offenen Tür (05.03.2016)

Weiterlesen...

Berufsfachschule für Physiotherapie Augsburg

Die Berufsfachschule für Physiotherapie Augsburg bietet seit September 2006 die Ausbildung zur Physiotherapeutin / zum Physiotherapeuten an.

Die Berufsfachschule ist eine staatlich anerkannte Schule in privater Trägerschaft der Beruflichen Fortbildungszentren der Bayerischen Wirtschaft gGmbH und bildet gemäß den gesetzlichen Vorgaben und des gültigen Lehrplans für die Berufsfachschule für Physiotherapie aus.

In jedem Jahrgang, beginnend im September, absolvieren 28 Teilnehmer in Vollzeit die dreijährige Ausbildung, die mit einer staatlichen Prüfung abgeschlossen wird.

Eine gute Möglichkeit, mehr über unsere Schule zu erfahren, bietet der „Tag der offenen Tür“, der jedes Jahr im Frühjahr stattfindet. Sie haben die Gelegenheit, Lehrer und Schüler persönlich kennen zu lernen, konkrete Fragen zur Ausbildung und zum Berufsbild zu stellen und Einblicke in die Tätigkeitsbereiche der Physiotherapeuten zu gewinnen. Sie können sich unsere Therapieräume, Klassenzimmer und Aufenthaltsbereiche anschauen und den Alltag unserer Schüler erleben.

Seit September 2011 gibt es für unsere Schüler die Möglichkeit, neben dem staatlich anerkannten Berufsabschluss durch die Teilnahme an einem ausbildungsintegrierenden dualen Studiengang " Health Care Studies", den akademischen Bachelor-Abschluss zu erwerben.

 


Besonderheiten unserer Schule: "Mit individueller Betreuung erfolgreich zum Ziel!"

 

Foto: Schüler im UnterrichtMehr Zeit für jeden

Ein großer Teil unseres praktischen Unterrichts findet in Gruppenstunden statt. Hierfür wird die Klasse in 2 Gruppen (mit jeweils max. 14 Schülern) geteilt. Dadurch können wir jeden Einzelnen individuell fördern und fordern.

Festgelegte Sprechzeiten gibt es bei uns nicht. Auch außerhalb der Unterrichtszeiten haben wir immer ein offenes Ohr für unsere Schüler. Uns ist es wichtig, immer für die Anliegen unserer Schüler gesprächsbereit zu sein.


Foto: SchülerMehr Lust auf Schule

Die Ausbildung zum Physiotherapeuten ist eine anspruchsvolle und lernintensive Ausbildung. Um für unsere Schüler das Lernen etwas einfacher und praxisnäher zu gestalten, unternehmen wir verschieden Ausflüge und Hospitationen.

So gehört z. B. eine Fahrt in das Anatomische Institut nach München oder eine Selbsterfahrung im Rollstuhl zum Programm. Weiterhin werden Besuche von echten Patienten, z.B. im Bereich Neurologie so oft wie möglich in den Unterricht integriert. Auch Gastdozenten, z.B. im Bereich der Prothesenversorgung, bereichern unseren Unterricht.

Unsere Schüler haben die Möglichkeit die Schule mit zu prägen und zu gestalten. Das beginnt bei der individuellen Gestaltung der Räume und reicht bis zur Umsetzung kreativer Ideen.


Foto: BibliothekMehr Können und Wissen

Gute Leistungen und Grundwissen haben bei uns einen unverrückbaren Stellenwert.

Neben einer Schulbibliothek bieten wir unseren Schülern auch freien Internetzugang.


Foto: RollstuhlMehr Zukunft haben

Durch die Vielfalt unserer Praktikumsplätze (Kliniken, Physiotherapiepraxen, Reha-Einrichtungen) erhalten die Schüler eine frühzeitige Orientierungshilfe für ihr späteres Tätigkeitsfeld.
Die Praktikumsstellen sind natürlich auch ein potentieller Arbeitgeber. Es freut uns sehr, dass 80% unserer Absolventen in einer ihrer ehemaligen Praktikumsstellen einen Arbeitsplatz gefunden haben.

Eine Auswahl unserer Praktikumsstellen sehen Sie hier.


Foto: HändeMehr Service bieten

Wir bleiben auch nach dem Schulabschluss mit unseren Absolventen in Verbindung. Fortbildungskurse sowie Stellenangebote, die an unsere Schule gerichtet werden, leiten wir sofort an unsere ehemaligen Schüler weiter.

Möchten Sie ein Stellengesuch an uns schicken?
E-Mail: physioschule@a.bfz.de 

 

 

© Berufliche Fortbildungszentren der Bayerischen Wirtschaft (bfz) gGmbH | Impressum